der norden italiens bietet so viele unbekannte (hochzeits)schätze!

immer dann, wenn das fernweh uns plagt, schweifen unsere blicke richtung süden. manchmal muss es aber gar nicht so weit weg sein. unser nachbarland bietet auch im norden zahlreiche charmante möglichkeiten „ja“ zu sagen und  ebenso gleich auch die hochzeitsreise zu verbringen. wenn sich dann auch noch eine lücke im terminkalender ergibt, packen wir das auto und gehen für euch auf entdeckungsreise – immer bewaffnet mit einer kamera um die schönsten eindrücke für euch festzuhalten. ja, wir fotografieren auch, hobbymäßig und um eine weitere kreative seite auszuleben. in der galerie seht ihr das ergebnis.

in italien finder man eine unvorstellbare auswahl an historischen kirchen und kathedralen für die kirchliche heirat.

für die standesamtliche zeremonie besucht man das ansässige rathaus , dies kann aber auch ein schönes historisches gebäude sein oder ein eleganter palazzo mit schönen wandteppichen oder eine malerische burg, wie z. B. in malcesine und torri del benaco.
aufgrund der schönheit einiger italienischer standesämter wird die zeremonie als unvergesslich und einzigartig in erinnerung bleiben.

Die zeremonie dauert ca. 20 minuten und wird vom bürgermeister oder von einem seiner/ihrer zivilbeamten in italienisch durchgeführt. die anwesenheit eines dolmetschers ermöglicht gleich die übersetzung. in italien sind immer noch 2 trauzeugen erforderlich, die die urkunde am ende der hochzeit  unterzeichnen müssen.
nach der zeremonie erhält ihr eine internationale Heiratsurkunde, die in jedem EU-Land anerkannt ist.

in allen städten könnt ihr eine kurze hochzeitszeremonie am vormittag haben, nur mit dem bürgermeister und den 2 trauzeugen und beispielsweise dann eine symbolische hochzeit am nachmittag mit allen gästen an einem malerischen ort: schloss, villa, romantisches restaurant, landhaus usw.